Nachwuchs zeigt sich musikalisch
Bild: D. Reimann
Begeisterten die Zuhörer mit ihrem flotten Blockflötenspiel: (v. l.) Romy Reger, Franziska Fischer und Gret Richter.
Bild: D. Reimann

Schließlich haben alle Teilnehmer ihr Bestes gegeben. Und das wusste das aus Familienangehörigen und Freunden bestehende Publikum mit großem Applaus für die Darbietungen auch entsprechend zu würdigen. Es war ein sehr abwechslungsreiches Programm, das dem Publikum am ersten Advent in der Johannesschul-Aula geboten wurde.

Das galt sowohl für die Schwierigkeitsstufen und die unterschiedlichen Musikarten als auch für die vielen Instrumente, die während des Konzerts erklangen. So konnten sich die Zuhörer über Flötenstücke, Gitarrenmusik mit und ohne Gesang, Klavierspiel sowie Musik für Querflöte, Saxophon, Trompeten, Violinen und Bratschen freuen. Selbst auf ein Trommelsolo brauchte das Publikum nicht zu verzichten. Neben klassischen Werken hörte man auch aktuelle Popsongs, russische Volksweisen und jede Menge deutscher und internationaler Weihnachtslieder.

Zu den Mitwirkenden zählten Paul Vogt, Jana Ulbrich und Maike Lemnitzer, Julina Hecker, Alexander Ellebracht, Alina Landgraf, Nick Zielke, Sanjae Béla Bruns, Jasmin Landgraf, Jan- und Arne Brinkmann, Jette Niedermoove, Emily Ivanov, Jessica Zielke, Leonhard Hülshörster, Brigitta Bickert, Richard Edich, Natascha Maik, Romy Reger, Franziska Fischer und Greta Richter, Maike Schöne, Julia Martin, Felix Wallmeier, Viktoria Friesen, Eric Mersmann, Mike Elsner, Clemens Knobloch, Carolina Brinkmann und Pauline Wallmeier, Tristan Mußmann, Finn Tönnemann und Matthis Freese, Veronika Polomski, Mia Pfüller und Pierre Bruns.

Einen Extra-Auftritt hatten Philipp Hülshörster sowie Christian Brinkmann, die es sich nicht nehmen ließen, ihre Sprösslinge selbst am Klavier sowie auf der Zugposaune zu begleiten.

Christiane Brenne, Regionalkoordinatorin der Kreismusikschule Beckum-Warendorf, dankte am Ende der Vorstellung allen Musikern, den Besuchern und natürlich auch allen Musikschullehrern, in deren Händen die erfolgreiche musikalische Ausbildung der Musikschüler liegt.

SOCIAL BOOKMARKS