„50“ spielt bei Schützen eine große Rolle
Bild: Austrup
Bei der Hymne „Schützen, das sind lustige Brüder“ hielt es in der Schützenhalle niemanden auf dem Stuhl.
Bild: Austrup

Und das aus gutem Grund, feierte er doch just an diesem Tag seinen 50. Geburtstag. Und so war die erste Viertelstunde der Versammlung mit Händeschütteln und Gratulationswünsche ausgefüllt. Das Gebrasa-Blasorchester spielte, ebenfalls entgegen der Gewohnheiten, als erstes Lied nicht das von den lustigen Schützenbrüdern, sondern intonierte „Happy Birthsday“.

Grund zur Freude gab es auch in Sachen Mitgliederentwicklung. Wie Schriftführer Frank Wächter bekanntgab, konnten seit der Herbst-Versammlung 21 neue Schützen in den grün-weißen Reihen aufgenommen werden. Insgesamt marschieren 2114 Sassenberger mit, wenn es heißt: „Formationen angetreten“. In Sachen Mitgliederwerbung müssen wir immer am Ball bleiben, denn leider treten auch immer mal wieder Schützen aus dem Verein aus“, gab Präsident Ostlinning die Parole aus.

Keine Veränderungen wird es bei den Prämien und Schussgeldern geben. Wer auf den Hampelmann schießen will, zahlt als Teilnahmegebühr einmalig fünf Euro, dem Sieger winken 150 Euro in bar. Sterneschützen sind mit zwei Euro für jeweils fünf Schuss dabei, als Belohnung für die drei Zielsichersten werden schmucke Orden ausgelobt.

Schützen, die Ambitionen auf die Königswürde haben, brauchen für die Patronen nicht in die Taschen zu greifen. Dafür winkt dem Sieger des Ringens an der Vogelstange eine Soforthilfe von 1000 Euro aus der Vereinskasse für die ersten fällige Runden.

 Die Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand haben ebenfalls keine Veränderungen ergeben. Präsident ist und bleibt Franz-Josef Ostlinning, sein Stellvertreter heißt nach wie vor Helmut Vinke. Als Kassierer ist weiterhin Michael Dunker verantwortlich für die Finanzen, ihm zur Seite steht sein Stellvertreter Frank Hoppe. Um den „Schriftkram“ kümmert sich auch in den nächsten Jahren gewohnt sorgfältig Frank Wächter, unterstützt wird er bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe von seinem Stellvertreter Sven Lackamp.

SOCIAL BOOKMARKS