Drei Schwerverletzte nach Unfall auf B513
Bild: Darhoven
Drei Schwerverletzte und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls gestern auf der Bundesstraße 513.
Bild: Darhoven

 Nach ersten Ermittlungen war der Verler mit seinem schwarzen Peugeot auf der Greffener Straße aus Dackmar kommend in Fahrtrichtung Sassenberg unterwegs. Als er in Höhe der Einmündung Rudolf-Diesel-Straße nach links abbiegen wollte, übersah er den entgegenkommenden Opel, mit dem eine 60-Jährige in Richtung Greffen unterwegs war.

Durch die Wucht der Kollision wurden sowohl der Unfallverursacher als auch auch die Opel-Fahrerin und ihr 67-jähriger Beifahrer schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Nach einer Erstversorgung durch den eingesetzten Notarzt wurde alle drei Beteiligte mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser nach Münster und Warendorf gebracht.

16 Einsatzkräfte der Feuerwehr Sassenberg unterstützten unter Einsatzleitung von Wehrführer Reinhard Lietmann, die Arbeiten von Polizei und Rettungsdienst.

 Für die Zeit der Unfallaufnahme und Straßenreinigung aufgrund von auslaufenden Betriebsstoffen wurde die Bundesstraße für anderthalb Stunden komplett gesperrt.

Da die Pkw nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden. E

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.