Ehrengarde freut sich über Nachwuchs
Bild: S. Austrup
Der Vorstand der Ehrengarde: (v.l.) Kommandeur Markus Maßmann, Beisitzer Niklas Habrock, Schießwart Christian Felke, Schriftführer Michael Ellebracht, Stellvertretender . Schriftführer Johannes Philipper, Beisitzer Hendrik Fischer, Kassierer Dennis Bühren und Zugführer Jens Kerßenfischer.
Bild: S. Austrup

Nach seinem Auslandsaufenthalt in Afghanistan freute sich Kommandeur Markus Maßmann ganz besonders, „seine“ Gardisten wieder zu begrüßen und stellte erfreut fest, dass die Truppe vollzählig erschienen war. Sodann ließ Maßmann das Ehrengarden-Jahr noch einmal Revue passieren. Höhepunkte war das Schützenfest, aber auch eine zweitägige Fahrt nach Messinghausen mit Besuch des lokalen Schützenfests stand auf der Agenda.

Das Vergleichsschießen mit den befreundeten Pluggendorfer Jägern verlief bestens. Kassierer Dennis Bühren berichtete von einer guten Kassenlage der Garde. „Besonders das Winterschützenfest ist sehr gut gelaufen, natürlich dank des wunderbaren Einsatzes vieler Kameraden“, so Büren. Allerdings müssten in der kommenden Zeit neue Jacken für das Jubiläum angeschafft werden.

 Ein erfreulicher Punkt folgte dem Bericht des Kassierers: Es galt, vier neue Ehrengardisten in die Reihen aufzunehmen. Traditionell verließen die Anwärter den Raum, und in geheimer Wahl wurde über den Verbleib abgestimmt. Nach einigen Minuten stand es fest: Nico Hülsmann, Alexander Vinke, Kevin Meinersmann und Patrick Hemkemeyer sind aufgenommen.

In ihren Ämtern bestätigt wurden bei den Wahlen Michael Ellebracht als Schriftführer und dessen Stellvertreter Johannes Philipper. Hendrik Fischer wird auch im kommenden Jahr erster Beisitzer sein, Niklas Habrock übernahm das Amt des zweiten Beisitzers. Max Hartmann und Thomas Kattenbaum wurden als Kassenprüfer gewählt. Den Festausschuss übernimmt nach Michael Maßmann nun Sebastian Arnemann. Daniel Völling und Matthias Hartmann wurden zu Getränkewarten ernannt. Christian Felke wird von Michael Maßmann als Schießwart unterstützt. Andreas König übernimmt in Zukunft die Pflege und Gestaltung der Ehrengarden-Homepage.

Zum Abschluss der Versammlung gab Kommandeur Maßmann den Ehrengardisten mit auf den Weg, Probleme offen mit den Vorstand zu besprechen und nicht, wie bisher, in kleinen Gruppen zu diskutieren. „Wir sind eine Garde und wir stehen oder fallen zusammen“, so Maßmanns Appell.

SOCIAL BOOKMARKS