Ehrengarden marschieren durch Gröblingen
Nach dem Gewinn der Wanderstandarte im vorigen Jahr ist die Damengarde der Schützenbruderschaft St. Hubertus Gröblingen Velsen diesmal Ausrichter des Kreis-Ehrengardentreffens.

Immer am letzten Wochenende im August treffen sich die Schützengarden des Altkreises Warendorf zum Kreis-Ehrengardentreffen – in diesem Jahr bereits zum 61. Mal. Auf Initiative des Schützenvereins „Hinter den drei Brücken“ wurde 1955 das 1. Kreisehrengardentreffen durchgeführt.

Der Wettstreit der Garden besteht aus zwei Disziplinen, dem Pflichtschießen und dem Wertungsmarsch. In diesem Jahr ist die Damengarde der Schützenbruderschaft St. Hubertus Gastgeber des Treffens.

Im Frühjahr 2010 war die noch junge Damengarde ins Leben gerufen worden. Die elf Gründerinnen waren sich schnell einig, und so wurde Kristin Freitag zur Kommandeurin und Kirsten Hankemeier zur Stellvertreterin gewählt. Im selben Jahr marschierten die Damen beim Schützenfest mit - eine Bereicherung für die Bruderschaft. Nicht nur beim Marschieren machten die Damen eine gute Figur, auch bei Schießwettbewerben stellen sie regelmäßig ihr Können unter Beweis.

Bei ihrer fünften Teilnahme am Kreisehrengardentreffen im vorigen Jahr errangen sie im Ostbezirk souverän die Wanderstandarte. Melanie Freitag wurde beste Einzelschützin. Die Ehrengarde gewann den Aloys-Nathmann-Pokal. Z

u Recht ist die Bruderschaft stolz auf ihre Garden. Die Ehrengarde, die im nächsten Jahr 50-jähriges Bestehen feiert, konnte bereits viermal die Wanderstandarte erringen, zuletzt 2008. Das grün-weiße Wochenende beginnt am Freitagabend um 19 Uhr mit der Wiesn’-Warm-Up-Party, Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse. Für Samstag lädt die Damengarde ab 14 Uhr zum Trödelmarkt.

Am Sonntag findet das Treffen aller Garden auf dem Festgelände an der Hubertushalle statt. Nach dem Antreten um 13 Uhr auf dem Sportplatz folgt der Festumzug durch die Bauerschaft, wobei eine Strecke von 100 Metern an den Wertungsrichten vorbeiführt, die den Gesamteindruck jeder Garde bewerten.

Für den guten Takt sorgen das Gebrasa Blasorchester sowie fünf weitere Musikzüge. Nach dem Eintreffen der Formationen wird ein buntes Rahmenprogramm auf dem Schützenplatz geboten, unter anderem das Hampelmannschießen. Bei der Tombola gibt es unter anderem ein hochwertiges PC-Tablet zu gewinnen. In der Hubertushalle werden die Landfrauen Kaffee und Kuchen anbieten. Um 18 Uhr erfolgt die Siegerehrung.

SOCIAL BOOKMARKS