Eltern-Duell zum Turnier-Geburtstag
Bild: D. Reimann
Der VfL Sassenberg lädt seit 40 Jahren zum Fußball-Hallenturnier in den Weihnachtsferien ein. Darüber freuen sich: (oben, v. l.) Thomas Grote, Niklas, Lukas, Joel, Konstantin, Louis, Antonius, Fußballobmann Walter Mertens sowie (unten, v. l.) Sophie, Malte und Trainer Norbert Smotzok.
Bild: D. Reimann

Wie Fußballobmann Walter Mertens erzählt, hatte sein Vater Norbert Mertens das Turnier einst ins Leben gerufen. „Die Kommunikation mit Schreibmaschine und Telefon war damals noch recht abenteuerlich“, erinnert sich Mertens. Auch, dass seine Mutter ungezählte Mettbrötchen geschmiert hat, ist Walter Mertens fest im Gedächtnis geblieben.

Wie Mertens sagt, habe man seinerzeit mit drei bis vier Turnieren in der kleinen Herxfeldhalle angefangen. Weil das Ziel aber hieß, für jede Jugendfußballmannschaft ein Turnier zu organisieren, stieg die Anzahl der Turniere mit der Anzahl der Mannschaften spürbar an. In diesem Jahr finden in den Weihnachtsferien 19 Turniere aller Altersklassen, von der U 7 bis zu A-Jugend, statt. Wie Mertens berichtet, haben sich fast 200 Mannschaften mit rund 2000 Spielerinnen und Spielern angemeldet, darunter auch Vereine wie Arminia Bielefeld, Rot-Weiß Ahlen und Preußen Münster.

Den Anfang des Turniers bildet das Juxturnier am Sonntag, 23. Dezember, zu dem alle aktiven Spieler des VfL, von der B-Jugend bis zu den Altherren, eingeladen sind. Zum Abschluss des Turniers am 6. Januar können die Eltern beim erstmals durchgeführten Elternturnier ihr Können im Dribbeln und Kicken zeigen.

SOCIAL BOOKMARKS