Familienzentrum auch im „Abenteuerland“
Bild: D. Reimann
Die erfolgreiche Arbeit des Familienzentrums wurde durch die erneute Zertifizierung bestätigt. Seit Oktober zählt die Kita „Abenteuerland“ zur dritten Verbundeinrichtung. Darüber freuen sich (v. l.) Claudia Niehues („Kinderinsel“), Helmut Helfers vom Amt für Soziale Angelegenheiten und das „Abenteuerland“-Team mit Karin Finke, Simone Brockamp, Nadja Sowa und Katharina Havelt.
Bild: D. Reimann

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen hat dem Sassenberger Familienzentrum erneut das Gütesiegel „Familienzentrum NRW“ verliehen. Bei der Rezertifizierung wurden sowohl die Beratung und Unterstützung von Kindern und Familien als auch die Familienbildung und Erziehungspartnerschaft, die Kindertagespflege und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie beurteilt. Aber auch die Bereitschaft zur Kooperation, die Kommunikation, die Leistungsentwicklung und die Selbstevaluation zählten zu den Beurteilungskriterien hinzu.

Wie Helmut Helfers, Leiter des Amtes für Soziale Angelegenheiten, sagte, bescheinigte das mit der Rezertifizierung beauftragte PädQUIS-Institut dem Sassenberger Familienzentrum in allen Leistungs- und Strukturbereichen eine „gütesiegelfähige Qualität“. Für Helfers ist die geglückte Rezertifizierung eine Anerkennung für die bisher geleistete Arbeit des Familienzentrums. Dieses widmet sich der Stärkung der Elternkompetenz, der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie der interkulturellen Öffnung. Bis Oktober gehörten dem Familienzentrum die Einrichtungen „Wolke 7“ und die „Kinderinsel“ der Mutter-Kind-Hilfe Sassenberg-Füchtorf an.

 Seit Oktober zählt auch die Kindertagesstätte „Abenteuerland“ unter der Leitung von Karin Finke zum Verbund dazu. Wie Helmut Helfers erläuterte, habe eine Elternbefragung unter städtischen und kirchlichen Kindergärten ergeben, dass der Bekanntheitsgrad des Familienzentrums und dessen Arbeit im „Abenteuerland“ mit am höchsten war. Die Aufnahme dieser Einrichtung in den Verbund sei daher auch eine Würdigung dieses Interesses.

 „Das Familienzentrum ist jetzt in der Stadt gut verteilt“, freut sich Helfers gemeinsam mit den Leiterinnen der Verbundeinrichtungen. Für die Eltern habe die Erweiterung des Familienzentrums nur Vorteile: Vorträge, Elternabende und andere Veranstaltungen des Familienzentrums werden nun auch im „Abenteuerland“ durchgeführt.

SOCIAL BOOKMARKS