Golfsport  steht auf dem Stundenplan
Eine Woche lang konnten Jugendliche jetzt im Golfclub Schultenhof den Umgang mit den Eisen üben. Dank einer Kooperation mit der Realschule Sassenberg trainieren hier immer mehr Gäste aus der Hesselstadt.

Unter anderem konnten die Nachwuchsgolfer erste Erfahrungen mit den „Eisen“ machen, Etikette üben und verschiedene Schlagtechniken ausprobieren. Seit 2005 bietet der Golfclub Schultenhof diese Schnupperveranstaltung mit abschließendem Turnier an. In den vorangegangenen Jahren wurde immer eine Übernachtung fest mit eingeplant, diese fiel aber wegen des schlechten Wetters diesmal aus. An den vier Tagen hatten die Kinder und Jugendlichen im Alter von acht bis 16 Jahren aber ausgiebig die Möglichkeit, „Golfluft“ zu schnuppern.

Es wurden zwei verschieden starke Gruppen gebildet für die Kinder mit und ohne Handicap. Das Handicap bezeichnet im Golf eine Kennzahl, die die ungefähre Spielstärke eines Golfers beschreibt. So konnten die schon etwas erfahreneren Spieler mit Hilfe einer Videoanalyse ihre Schlagtechnik verbessern, und die Neulinge übten zusammen mit Golftrainer Gary Locke die Regeln des Golfsports sowie die Etikette auf dem „Green“.

Außerdem wurde den Teilnehmern der sogenannte „Tucker-Test“ angeboten. Dieser Test lässt Schwächen und Stärken in verschiedenen Lochdistanzen erkennen. „Es gibt die Möglichkeit, den Test nach einer Weile zu wiederholen, und jeder kann erkennen, ob er sich verbessert hat und wo man noch üben muss“, so Locke. Auch fünf Jugendliche der Realschule Sassenberg haben erstmals in den Golfsport hineinschnuppern können.

Und so schlugen sich Stephan Horstrup, Ulrich Weil, Felix Wittwer, Lukas Kruse und Lukas Mai auch beim abschließenden Turnier ziemlich gut. Es ging für die Anfänger-, sowie auch für die Erfahrenengruppe um einen begehrten Wanderpokal, auf dem die Namen der Gewinner verewigt wurden.

Beim Turnier über 18 Löcher gewann Maximilian Mai, gefolgt von Katharina Lorenz und Yannick Köhnen. Bei den Neulingen gewann Louisa Greiwe vor Stephan Horstrup und Denny Ventker. Stolz nahmen sie am Ende ihre Urkunden sowie den Wanderpokal entgegen.

 Wer einmal das Golfspiel testen möchte, kann jederzeit donnerstags zum freien Training in der Zeit von 17.30 bis 18.30 Uhr kommen. Kinder und Jugendliche, die schon wissen wie man puttet (einlocht) und mit einem Golfschläger umgeht, können ebenfalls unverbindlich an jedem Freitag in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr vorbeischauen.

SOCIAL BOOKMARKS