Herbert Möller ist Ehrenvorstands-Mitglied
Bild: Baumjohann
Herbert Möller (M.) ist neu im Ehrenvorstand. Vorsitzender Olaf Elverkämper (l.) und Präsident Wilfried Holtkämper gratulierten.
Bild: Baumjohann

Ebenso einstimmig wurden in der Schützenhalle die übrigen Beschlüsse getroffen – und das waren viele. Den Mitgliedern oblag es nämlich, über die neu gefasste Satzung zu befinden, in die nun die im Frühjahr beschlossene Schießordnung sowie Regelungen zum Datenschutz integriert sind.

 Vorsitzender Olaf Elverkämper las die Satzung Paragraf für Paragraf vor und ließ über jeden einzelnen Passus abstimmen. Alle Regelungen fanden die Zustimmung der Mitglieder. Zuvor schon hatte Schriftführer Markus Ruhe an ein erfolgreiches Schützenjahr mit dem Schützenfest im Mai als Höhepunkt berichtet. Er erinnerte auch an die gelungene Zeltgaudi, die man zusammen mit der Schützenbruderschaft Gröblingen-Velsen auf dem Füchtorfer Schützenplatz gefeiert habe sowie an die Erfolge der Schützenmädels (Platz zwei) und der Ehrengarde (Platz sieben) beim 64. Kreisehrengardentreffen. Im Kassenbericht verwies Schatzmeister Achim Dieckmann auf ein Defizit in den vergangenen Monaten, aber auch auf deine Investition in Höhe von rund 7000 Euro für einen neuen Stromkasten und Außenverteilung am Schützenplatz.

Nach dem Bericht der Kassenprüfer, die ihm gute Arbeit bescheinigten, wurde der vorstand einstimmig entlastet. Ebenso einstimmig fiel die Wahl eines Kassenprüfers aus, Dirk Böckenholt soll die Vereinsrechnungen zukünftig zusammen mit Dirk Schöne im Auge haben. Schützenfest wollen die Füchtorfer vom 18. bis zum 20. Mai kommenden Jahres im bewährten Rahmen feiern, blickte Olaf Elverkämper voraus.

 Es sei lediglich die Neuerung geplant, dass der Thronwagen auch am Samstag mitfahre und die Throngesellschaft um König Thomas Kohkemper nach dem Zapfenstreich zum Platz bringe. Für einen kleinen Schützenfest-Vorgeschmack sorgte der Musikverein, die die Mitglieder auf der Herbstversammlung in der Schützenhalle mit Blasmusik unterhielten.

SOCIAL BOOKMARKS