Kinder auf den Spuren der Müllentsorgung
Der Besuch eines Entsorgungsfahrzeugs in der Kita war einer der Höhepunkte des Projekts „Mülldetektive“.

Von der Müllsammlung in der eigenen Gruppe bis hin zur Betrachtung des gesamten Aufkommens in der Einrichtung waren die Kinder anfangs ganz schön erschrocken, wieviel Abfall da täglich zusammen kommt.

Sodann wurde der Müll unter die Lupe genommen. Themen wie „Müllvermeidung“, 3Entsorgung“ und „Recycling“ wurden spielerisch erforscht. In einer weiteren Phase sammelten Eltern und Kinder Abfallmaterialien, aus denen nützliche Dinge Sachen wie Roboter, Tiere, Autos und Schmuckschachteln gebastelt wurden. Um die Jungen und Mädchen für das Thema „korrekte Entsorgung“ zu sensibilisieren, erforschten sie gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften, welcher Müll in welche Tonne gehört. Zum Abschluss kam ein Entsorgungsfahrzeug in der Kita vorbei. In einer Tonne hatten die Mülldetektive vorher Papier gesammelt und hatten dann vor Ort die Möglichkeit, die Funktionen eines Müllwagens in Aktion zu beobachten.

SOCIAL BOOKMARKS