Kinder sind reif für die „Insel“
Für ihr Betreuungsangebot im Kindergartenjahr 2013/2014 nimmt die „Kinderinsel“ des Sassenberger Familienzentrums ab sofort die Anmeldungen entgegen.

Die Grundsätze der pädagogischen Arbeit richten sich nach folgenden Kriterien: Individuelle Begleitung jedes einzelnen Kindes und es so anzunehmen, wie es ist. Dem Kind Raum und Zeit geben, die „Kinderinsel“ und ihre Angebote im eigenen Tempo zu erkunden, dem Kind die Umgebung so zu gestalten, dass es so viel wie möglich selbst machen kann und so seine Selbstständigkeit entwickelt, erleben in der Gruppe, Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung, Erfahrungen zu bieten, die alle Sinne betreffen und somit die Entwicklung fördern sowie alters- und entwicklungsgerechte Spielangebote machen, die Kinder in ihren Stärken fördern.

 Gefördert und unterstützt werden die Kinder im gemeinsamen Spiel, in der Sprachentwicklung, im motorischen und im sozialen Bereich. Ebenso ist die Vernetzung mit den Lebenswelten der Kinder bedeutsam. Ständiger Austausch mit den Familien und gemeinsame Erlebnisse (St. Martin, Nikolausfeier, Sommerfest) stärken diesen Zusammenhalt. An jedem Morgen gibt es eine gemeinsame Frühstückszeit.

Dafür bringt jeder Junge und jedes Mädchen ein eigenes Frühstück mit. Besonders erlebnisreich ist für die Kinder die Außenspielfläche, wo die Natur mit ihren Reizen immer wieder erlebt werden kann. Wichtig ist den Verantwortlichen, dass die Kinder miteinander spielen und reden, voneinander lernen und sich besonders in sozialen Bereichen wie Rücksichtsnahme, Konflikte lösen, Teilen und mehr üben. Zurzeit beträgt der Elternbeitrag zwei Euro pro Stunde.

 Anmeldungen für das kommende Kindergartenjahr werden montags, dienstags und donnerstags jeweils von 9 bis 12 Uhr angenommen. Dafür ist eine telefonische Anfrage erforderlich bei der Kinderinsel bei Claudia Niehues unter Telefon 02583 / 918669.

SOCIAL BOOKMARKS