Landwirte setzen auf Kontinuität
Bild: Fabich
Verabschiedung: Ludwig Heseker mit Martin Lütke Wienker (l.), der 18 Jahre lang die Kasse des Füchtorfer Verband führte.
Bild: Fabich

Herbert Oertker richtete das Grußwort der Stadt an die Landwirte und bedankte sich bei ihnen für ihre Arbeit als wichtiger Wirtschafts- und Investitionsfaktor. Zwar hatte er die undankbare Aufgabe zu erklären, dass im nächsten Jahr keine Erhöhung der Ausgaben für die Sanierung der Wirtschaftswege zur Verfügung gestellt werden könne, doch sei sich der Rat einig in dem Beschluss gewesen, die Steuerlast für die landwirtschaftlichen Flächen real zu belassen. Nach den Jahres- und Kassenberichten der beiden Ortsgruppen wurden auf Antrag der Kassenprüfer die Vorstände entlastet und der Kassenwart des Füchtorfer Verbandes verabschiedet. „Nach 18 Jahren soll mal jemand neues diese Aufgabe übernehmen“, erklärte Martin Lütke-Wienker und nahm sehr erfreut ein Abschiedsgeschenk aus den Händen Ludwig Hesekers entgegen. Bei den Wahlen für die beiden Vorstände gab es viele Wiederwahlen. So plädierten die Anwesenden für Sassenberg für eine Wiederwahl des Ersten Vorsitzenden Hubert Schulze Roberg. Zu seinen Stellvertretern wurden Ludger Sparenberg und Heiner Pelster gewählt, Karsten Schuckenberg zum Schriftführer und Christian Bussmann zum Kassenwart. Die Kasse prüfen Willi Wessel und Reinhard Buddenkotte. In Füchtorf wurde Ludwig Heseker wiedergewählt, Johannes Horstmann als Stellvertreter, zum Schriftführer Franz-Josef Möllmann und als neuer Kassenwart Christian Nettelnstroth. Zum Beisitzer wurde Thomas Dingwerth gewählt, Eike Höllmann für die Öffentlichkeitsarbeit und zu Kassenprüfern Martin Lütke Wienker und Stefan Wöstmann. Die Vertrauensleute für Sassenberg sind Heinz Arenhövel, Georg Brokamp, Robert Gausepohl, Manfred Hörstmann, Werner Horstrup, Alfons Kattenbaum, Josef Lütke Hockenbeck, Helmut Ostlinning und Alfons Westhoff. In Füchtorf sind die Vertrauensleute Heinrich und Willi Buddenkotte, Thomas Dingwerth, Kai Erdmann, Josef Feuersträter, Hermann Kellermann, Heinrich Koster, Martin Lütke Wienker, Markus Ostholt und Norbert Wessel.

SOCIAL BOOKMARKS