Nachhilfe für Lehrer in zwei Betrieben
Bild: D. Reimann
Pädagogen der Sekundarschule erhielten Nachhilfe in Sachen heimischer Unternehmen. Im Rahmen von Betriebsführungen bei LMC (Bild) und Technotrans lernten die Lehrer die Abteilungen, Produktionsabläufe, Produkte und Ausbildungsmöglichkeiten kennen.
Bild: D. Reimann

Beide Unternehmen sind Kooperationspartner der Schule. „Die Zusammenarbeit gilt es immer wieder mit Leben zu füllen“, so der didaktische Leiter Jürgen Schürenkamp. Wie er sagte, sei die Sekundarschule eine Schule vor Ort: „Als solche möchten wir Nähe schaffen zwischen dem Kollegium und unseren Partnern.“

Nach seinen Worten sei es gerade für Lehrer sehr entscheidend, die Betriebe vor Ort und die sich dort bietenden Ausbildungsmöglichkeiten für Schüler zu kennen. „Nur mit diesen Informationen können wir Lehrer Schüler bei der Praktikums- und Berufswahl professionell beraten.“ Die Pädagogen zeigten sich sowohl bei Technotrans als auch bei LMC beeindruckt ob der Fülle an Möglichkeiten, die sich jungen Menschen dort in Sachen Ausbildung bieten. „Ich dachte immer, Sassenberg sei ein kleiner Ort. Da denkt man gar nicht, dass hier so große Unternehmen sitzen, die eine solche Bandbreite an Ausbildungsplätzen bieten“, verlieh Französischlehrerin Jutta Noe ihrer Überraschung Ausdruck.

Während des Rundgangs bei LMC entdeckten die Lehrer immer wieder ehemalige Absolventen der Hauptschule im Herxfeld, die zur festen Belegschaft gehören. „Gute Kontakte erleichtern den Übergang von der Schule zum Beruf, und dass das funktioniert, hat sich hier wieder einmal bestätigt“, freute sich Schürenkamp seine ehemaligen Schäfchen bei verlässlichen Arbeitgebern zu wissen. Seiner Meinung nach sei die Betriebsführung für beide Seiten eine Win-Win-Situation. „Zum einen erhielten Lehrer Einblicke in die Betriebe und lernten Produktionsabläufe und Ausbildungsberufe kennen, zum anderen könne die Schule den Firmen potenzielle Nachwuchskräfte liefern“, bringt Schürenkamp die beiderseitigen Vorteile auf den Punkt.

 Er dankte den beiden Unternehmen, bei LMC insbesondere Norbert Orlowski und bei Technotrans dem Betriebsleiter Norbert Dunker sowie Personalreferentin Justine Westkamp, für die überaus erkenntnisbringenden Führungen.

SOCIAL BOOKMARKS