Premiere: Ferienbetreuung im „Inside“
Bild: Fabich
Auf dreieinhalb spannende Wochen im Rahmen der neuen Ferienaktion des Jugendtreffs freuen sich (v.l.) Olivia, Jan Bluhm, Steven, Robin, Maik, Inna Janzen, Lucas und Aaron.
Bild: Fabich

Kinder, die älter sind als zehn Jahre, fielen bisher aus der städtischen Betreuung im Offenen Ganztag der Johannesschule heraus.

 Auf die Initiative einiger Eltern hin wurde dieses neue Angebot geschaffen. Mit den erfahrenen Betreuern Inna Janzen, Jan Bluhm und Anastasia Bauer, die viele Kinder bereits durch den Midnightsport kennen, haben die Jungen und Mädchen in den nächsten dreieinhalb Wochen eine gute Möglichkeit, ihre Ferien vielseitig zu gestalten. Gemeinsam mit der OGS wird gegessen und es werden wöchentliche Ausflüge unternommen. Das darüber hinausführende Programm wird jeweils aktuell mit den Jugendlichen im „Inside“ abgesprochen.

So steht neben einem Freibadbesuch bei sommerlichem Wetter auch der Besuch des Dinkelhofs mit seinen Golf- und Spielangeboten auf dem Programm. Kochen, Tanzen, Kegeln und ein Besuch beim ‚Dorfsheriff‘ Ewald Pohlschmidt sind ebenfalls geplant.

Ob sich die Jungen zum „Streetdance“ animieren lassen, die Sporthalle bei schlechterem Wetter genutzt wird oder die Exkursionen in die Umgebung bei sommerlich gutem Wetter stattfinden können, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Für die Teilnehmer heißt es, von Billard bis zu Brettspielen, die Ferienzeit gemeinsam mit Gleichaltrigen für viele Aktivitäten zu nutzen.

SOCIAL BOOKMARKS