Prinzenschänke ein närrisches  Tollhaus
Bild: S. Austrup
Und Einmarsch! Prinz Stocki I., „der Handball-Vater und Betriebsberater“, zieht gemeinsam mit Prinzessin Manu I. und Tanzmariechen Anja Feidieker in die „Prinzenschänke“ ein.
Bild: S. Austrup

Geboten wurde ein Programm, das keine Wünsche offen ließ: Närrische Ausnahmestimmung, tolles Programm mit viel Tanz, Musik und Humor sowie ein redegewandter Prinz brachten die prall gefüllte Jeckenhochburg zum Toben. „Wir wollen gar nicht lange warten und lassen uns von den Sternchen auf eine Tanzreise nach Spanien entführen“, kündigte Sitzungspräsidentin Anja Wiens direkt zu Beginn die jüngste Sassenberger Tanzgruppe an. Seit dem Sommer trainieren die Mädchen bereits gemeinsam und das konnte sich sehen lassen. Auch das Publikum quittierte den Auftritt mit einem Lobgesang: „Oh wie ist das schön!“. „Wir haben eine große Familie, und ich freue mich umso mehr, wenn jeder dabei ist, Karneval feiert und uns unterstützt“, bekannte der Prinz, während er im Anschluss Tochter Lea und der Familie ebenfalls Orden überreichte. Um die Wartezeit zu überbrücken griff Stocki I. erneut zum Mikrofon und präsentierte einige Seitenhiebe gegen die geliebten Füchtorfer. Über solch erfrischenden und spontanen Einsatz amüsierte sich die Narrhalla. Die Tanzmariechen Anja Feidieker und Malena Böckenholt zeigten ihre Klasse erneut und wirbelten über die Bühne. Im Anschluss überraschten die „Otternasen“ Prinz Stocki und seine Prinzessin mit einem klasse Auftritt: Blaue und rote Ganzkörperanzüge ließen das Publikum jubeln, denn zum Takt der Musik bewegten sich die wabernden Massen rhythmisch auf und ab. Opa Bömmels alias Martin Wiens erzählte moderne Herrenwitze über Jäger, Bären und deutsche Schlafzimmer. Was die gut aufgeklärten Kinder der Hesselstadt davon hielten, wurde sicherlich noch am nächsten Morgen an den heimischen Frühstückstischen diskutiert. Bunt wurde es wieder beim Auftritt des Ex-Juka Komitees und das erfüllte damit Paragraf 6: Dem Ideenreichtum waren keine Grenzen gesetzt und endlich durften die Mitglieder auch ihr geliebtes Motto ausleben „Baywatch – die Rettungsschwimmer von der Hessel“. Der Musikverein Füchtorf sorgte richtig für Stimmung bevor der Elferrat mit einem bewegenden Auftritt für feuchte Augen bei Prinzessin Manu I. sorgte. „Das ist unsere Familie, das ist unser Leben – wir lieben Euch“, dankte Sassenbergs Prinz Stocki den Helden der Bühne. Nach dem Abschlusslied „Beim Karneval in Sassenberg“ von Christiane Brenne war der Abend noch lange nicht zu Ende, und gemeinsam feierte man bis in den frühen Morgen.

SOCIAL BOOKMARKS