Realschüler weit über dem Durchschnitt
Beim internationalen Englisch-Wettbewerb „The Big Challenge“ zeigten die Schülerinnen und Schüler der siebten Jahrgangsstufen der Städtischen Realschule Sassenberg herausragende Leistungen.

 So kann man sinngemäß den Namen des Englischwettbewerbs „The Big Challenge“ übersetzen, der seit 1999 in mehreren europäischen Ländern, so unter anderen in Deutschland und Frankreich, stattfindet. Dieses Mal waren es allein hier zu Lande mehr als 2000 Schulen mit insgesamt fast 300 000 Teilnehmern.

Um so erfreulicher sind die Leistungen, die die Sassenberger Mädchen und Jungen zeigten. Gleich 32 von ihnen liegen über dem nationalen Durchschnitt. Damit wurde das Ziel des Wettbewerbs, das Interesse an der englischen Sprache zu fördern und die Schüler zu besseren Leistungen anzutreiben, an der Städtischen Realschule gleich bei der ersten Teilnahme erreicht. Denn in diesem Wettbewerb gibt es keine Verlierer, sondern nur Gewinner.

Jeder Teilnehmer wurde mit einem Diplom und einem kleinen Geschenk belohnt. Die Gewinner auf Schulebene durften sich als besondere Preise auf Gutscheine für je einen Sprachkursus freuen. Außerdem gab es zahlreiche zusätzliche Auszeichnungen wie Bücher oder DVDs, über die sich die Schülerinnen und Schüler sehr gefreut haben. Diese Freude wird sich sicherlich nach der Teilnahme an „Big Challenge“ des kommenden Schuljahrs wiederholen.

SOCIAL BOOKMARKS