Richtfest fünf Monate nach Baubeginn
Bild: Austrup
Flankiert von den Handwerkern versenkten Marlies Borisch und Josef Uphoff den letzten Nagel im Gebälk.
Bild: Austrup

Dies sehr zur Freude der zahlreichen Gäste des Richtfests, die es vorgezogen hatten, am sicheren Boden der Tatsachen zu bleiben. Zuvor hatte Bürgermeister Josef Uphoff (r.) etwas weniger erfolgreich Hand ans Werkzeug gelegt, dafür aber um so professioneller erklärt, warum man an Ort und Stelle versammelt sei: „Vor nicht einmal fünf Monaten haben wir hier den ersten Spatenstich für die neue Spiel- und Schulsporthalle im Dorf getätigt, heute sind wir schon beim Richtfest“, sagte das Stadtoberhaupt in Richtung der zahlreich vertretenen Politiker, Sportvereinsmitglieder, Nachbarn und weiteren am Baufortschritt interessierten Füchtorfern. Zwar würden die aktuell veranschlagten Kosten mit knapp zwei Millionen Euro wohl etwas höher ausfallen als noch vor Baubeginn prognostiziert, doch werde der Termin der Einweihung Ende August sicherlich eingehalten

SOCIAL BOOKMARKS