Schüler sind die Stars in der Manege
Bild: D. Reimann
Der Pausenhof der Sekundarschule dient derzeit als Übungsplatz für die Feuerartisten. Hier lässt sich Madleen vom Trainer des Zirkus Phantasia, Jan Buchholz, ein paar Kniffe zeigen.
Bild: D. Reimann

 Da gibt es Jan Buchholz, der die Fakire trainiert und die Zauberin Gudrun Rosenbach, die den Jungen und Mädchen magische Tricks beibringt. Bei Sandy Barnekow, Meisterin des Drahtseilakts, schnuppern die Schüler Höhenluft, und Sabrina Wasserthal nimmt junge Jongleure unter ihre Fittiche.

Ingo Reißig übt mit den Kindern Trapezkunststückchen ein, und Nicole Renz nimmt sich der Akrobaten an. Schon im Vorfeld hatten die Jungen und Mädchen Gelegenheit, sich zu überlegen, welche Artistik sie einstudieren wollen. Am Montag teilte Lars Wasserthal, Chef, Conferencier und Inhaber des Zirkus, Gruppen ein. Zuvor allerdings hieß es schon einmal „Vorhang auf“ für die Stars des Zirkus Phantasia.

 In einer eigens für die Schüler konzipierten Show zeigten die echten Zirkusartisten den Sechstklässlern ihre Paraderollen. Beeindruckend gestaltete sich der Auftritt der Artisten am Vertikalseil. Sabrina Wasserthal und Ingo Reißig flogen, hängend im und am Tuch, durch die Zirkuskuppel. Aber auch Lehrer mussten in die Manege und die Balance, im Karree liegend, halten. Da geizten die Sechstklässler nicht mit Applaus. Der war auch Petra Kahle gewiss.

Die Abteilungsleiterin der Sekundarschule hatte sich dafür stark gemacht, dass der Zirkus nach seinem ersten Gastspiel vor vier Jahren, nun ein weiteres Mal im Herxfeld Station machen kann. „Es ist keinesfalls so, dass der Unterricht in dieser Woche komplett ausfällt“, erklärt Kahle. „Es gibt gewisse Trainingszeiten, während der die Kinder für ihren Auftritt üben, die restliche Zeit sind sie im Unterricht.“ Doch nicht nur in den Klassenzimmern, gerade auch im Zelt lernen die Kinder viel fürs Leben. Zum Beispiel, dass mit Teamgeist vieles besser geht.

„Ich freue mich schon jetzt auf die Gala-Vorstellungen,“ so Kahle. Wer miterleben möchte, wozu die Kinder nach einer Woche fähig sein werden, ist eingeladen, die eine oder andere Vorstellung zu besuchen: Diese sind am Donnerstag, 22. Februar, von 17 bis 19 Uhr sowie am Freitag von 17 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 12.15 Uhr sowie von 14 bis 16.15 Uhr.

SOCIAL BOOKMARKS