Sommerfestival ein voller Erfolg
Bild: C. Alsmann
Das milde Wetter und die schöne Musik vor den „Ratsstuben“ nutzten zahlreiche Gäste des Sommerfestivals für eine kleine Erfrischung zwischendurch.
Bild: C. Alsmann

Gute Geschäfte machten zunächst die Flohmarkttrödler auf der Schürenstraße. Was der Eine nicht mehr braucht, wurde hier für den Anderen zum Schnäppchen. Viele Angebote erwarteten die Besucher auch in den Geschäften der Hesselstadt. Vor dem Raiffeisenmarkt hatten Hundebesitzer die Möglichkeit, ihren Liebling ablichten zu lassen und auf Taschen, Kissen oder Schlüsselanhängern zu verewigen.

In Sachen Schuhmode und Fußgesundheit fand man im Schuhhaus Kattenbaum die richtige Beratung. Ein Kinderkarussell und Clown „Pichel“ sorgten derweil für Kurzweil bei den Kindern. Bei einem Gläschen Sekt ließen sich die Besucherinnen gerne von Friseurin Edelgard Bussmann und deren Team beraten. Und wer Fragen zu Versicherung oder Hauskauf hatte, konnte sich am Stand der LVM-Versicherung und im Immobilienbüro von Melanie Kahle informieren. Das Modehaus Böckenholt lockte mit der neuen Herbstkollektion. Neben ihrem Förderer, der „Markenhalle“, präsentierten sich die Mitglieder der DLRG Sassenberg. Auf der Suche nach neuen Mitgliedern und Förderern informierten die ehrenamtlichen Lebensretter zur Schwimmausbildung und zum Thema „Sicherheit im und am Wasser“. Auf der Hüpfburg „Jumping Jack“ vergnügten sich derweil die Kinder nach Herzenslust – eine gute Gelegenheit für die Eltern, sich ungestört in den Geschäften umzusehen.

 Dicht umlagert waren auch die Parkplätze am Möbelhaus Brameyer. Wer es sich einfach nur gut gehen lassen wollte, der fand in und vor den Cafés der Stadt ein nettes Plätzchen. Die Ratsstuben lockten mit Schnitzelgerichten, und im Eiskaffee Zanella wurden erfrischende Eisspezialitäten aufgetischt. Musik auf der großen Bühne und viele Aktionen mehr für kleine und große Leute rundeten das Programm des Sommerfestivals auf angenehme Weise ab.

SOCIAL BOOKMARKS