Strandbad öffnet am Freitag
Bild: dpa
Endlich: Am Freitag öffnet das Strandbad am Feldmarksee.
Bild: dpa

Der Zutritt zum Strandbad kann nur mit einer Online-Reservierung unter www.sassenberg.de/strandbad erfolgen. Registrierte Besucher erhalten einen QR-Code und werden bei einem Besuch durch das Kassenpersonal ein- und wieder ausgescannt, damit mögliche Infektionsketten nachgewiesen werden können, teilt die Stadt Sassenberg mit.

Bezahlung nur vor Ort möglich

Die Bezahlung erfolgt ausschließlich bar und vor Ort – als Nachweis wird ein Bändchen für das Handgelenk herausgegeben, welches auch während des gesamten Besuches gut sichtbar zu tragen ist.

Die registrierten Daten werden nach Ende der Badesaison vernichtet. Der Eintrittspreis beläuft sich für alle Besucher pauschal auf drei Euro. Der Betrag ist möglichst passend mitzubringen.

Besucherzahl auf 700 Personen begrenzt

Die bis zum 16. Juni erworbenen Saison-, Familien- und Zehner-Karten haben am Strandbad weiterhin Gültigkeit. Allerdings muss auch dieser Besuch vorab online reserviert werden.

Aufgrund der zur Verfügung stehenden Fläche ist die Besucherzahl auf 700 Menschen gleichzeitig begrenzt. Das Hygienekonzept beziehungsweise die Informationen für die Badegäste hängen im Strandbad aus. Öffnungszeiten und Reservierungsmöglichkeiten werden mit vier Tage Vorlaufzeit auf der Internetseite der Stadt veröffentlicht.

Rückfragen im Rathaus unter 02583 / 3093040 oder unter 02583 / 3093030.

SOCIAL BOOKMARKS