Teddys und Liköre für den Weihnachtsmarkt
Bild: C. Alsmann
Groß ist die Auswahl schöner und dekorativer Dinge, die die Frauen am Stand der KFD auf dem Weihnachtsmarkt anbieten werden.
Bild: C. Alsmann

Jedes Jahr werden ihre Bastelarbeiten schöner und wertvoller. Immer neue Ideen lassen das Angebot wachsen, und so treffen sich Frauen schon seit den Sommerferien jeden Dienstagabend zum gemeinsamen Nähen, Stricken, Kleben und Malen. Im Dachgeschoss des Hauses von Angela Meyer an der Finkenstraße haben sich die Frauen eine gemütliche Bastelstube eingerichtet, dort laufen nicht nur sprichwörtlich alle Fäden zusammen.

 Maria Kuhlmann hat Dekofiguren aus Beton gefertigt, und die wollen noch bemalt werden. Die Gläser mit süßer Holundermarmelade von Mechthild Greiwe bekommen abschließend einen hübschen Deckel und die Likörflaschen einen kleinen Weihnachtshut. Monika Depenwisch und Renate Lüchtefeld stricken noch fleißig, Agnes Beckmann, Cornelia Osshege und Julia Lömker machen sich derweil mit Nadel und Faden nützlich. „Der 1. Advent ist jetzt ganz nah und alles muss noch mit Preisschildchen versehen werden“, sagt Angela Meyer. „Um auf dem Weihnachtsmarkt alles dekorativ präsentieren zu können, ist doch noch so Einiges zu tun.“

Weihnachtsmarktbesucher, die noch auf der Suche nach ganz individuellen Geschenken sind, werden am Stand der KFD bestimmt fündig. Kuschelige Teddybären, in Origamikunst gefaltete Sterne, Weihnachtsengelchen aus Stoff und Holz sowie handgestrickte Socken und Handschuhe sind dort dann nur eine kleine Auswahl aus dem großen Angebot. Auch verschiedene Liköre aus Äpfeln und Pflaumen bieten die Frauen in liebevoll geschmückten Flaschen an. Neben weißem Glühwein, heißem Kakao und Cappuccino können auch die Liköre in heißer oder warmer Variante am Stand verkostet werden. Den gesamten Erlös wollen die Basteldamen auch in diesem Jahr an den SKF-Babykorb in Warendorf und an den Verein „Das herzkranke Kind“ in Münster spenden.

SOCIAL BOOKMARKS