Zebras regen neue (Über-)Wege an
Bild: Austrup
Vor der Postfiliale sowie auf der Langefort sollen Zebrastreifen Fußgänger schützen. 500 Bürger haben für dieses Ziel unterschrieben.
Bild: Austrup

Die Gruppe engagierter Bürger, aus dem Karneval durch ihre gestreiften Kostüme bekannt, hatte vor einigen Jahren bereits erreicht, dass auf dem Klingenhagen in Höhe der Sparkasse ein Zebrastreifen aufgebracht wurde.

Jetzt liegen Bürgermeister Josef Uphoff 500 Unterschriften für zwei neue Querungshilfen vor. „Diese sollen auf dem Lappenbrink in Höhe der Postfiliale sowie auf der Langefort an der Einmündung der Christian-Rath-Straße installiert werden“, so Uphoff im Rahmen der jüngsten Sitzung des Infrastrukturausschusses. Er werde verwaltungsseitig mit entsprechenden Anträgen an das Straßenverkehrsamt des Kreises Warendorf als Entscheidungsbehörde herantreten und im Rahmen der nächsten Sitzung des Ausschusses über das weitere Vorgehen berichten.

SOCIAL BOOKMARKS