Zweite Teststelle nimmt Betrieb auf
Legen beim Testen Wert auf die Sicherheit: (v. l.) Maike Sendfeld, Nicole Benten, Mechtild Mulder und Gülsum Bas.

Seit Freitag steht das Testzelt neben der Park-Apotheke von Annette Korte. Die ersten Tage seien gut angelaufen, berichtet die Apothekerin. Wichtig: In der Teststelle wird großen Wert auf die Gesundheit aller Beteiligten und auch auf die Diskretion gelegt.

So gibt es zwischen dem Personal und den Getesteten keinen direkten Kontakt. Eine Schutzfolie trennt sie. Und wer sich testen lässt, sitzt in einem separaten Bereich. Für die kommenden Tage, auch Gründonnerstag und Karfreitag, sind noch Termine erhältlich. Die besorgen sich Interessierte entweder im Internet auf der Seite www.park-apotheke-sassenberg.de oder telefonisch unter Telefon 02583/1800.

Wichtig: Nur Menschen ohne Krankheitssymptome dürfen getestet werden. Wer aus der Quarantäne kommt, muss sich beim Arzt melden, hier ist die Apotheke nicht zuständig. Die Teststelle soll laut Korte solange offen bleiben, bis alle Menschen geimpft sind. Wenn alles also nach Plan läuft, dann gilt das bis Ende des Sommers. Unterstützt wird die Apothekerin dabei von zwei Krankenschwestern, die die Antigen-Tests bei den Menschen ebenfalls fachgerecht durchführen können.

SOCIAL BOOKMARKS