85-Jährige ist lebensgefährlich verletzt
Aus ihrem Pkw Citroen befreit werden musste am Freitag die verunglückte 85-jährige Frau. Bild: Korte-Dolenc

Aus bislang ungeklärter Ursache war die Fahrerin, die gegen 14.30 Uhr von Herbern in Richtung Walstedde unterwegs war, etwa 500 Meter vor der Kreuzung mit ihrem Citroen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei geriet das Fahrzeug nach ersten Erkenntnissen auf den Seitenstreifen, überfuhr ein Verkehrsschild, prallte gegen einen Baum und kam auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand.

Da die Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war, mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungswerkzeug das Dach des Citroen abtrennen, um die Verletzte zu befreien. Der hinzugerufene Rettungshubschrauber brachte die Schwerstverletzte in die Uni-Klinik nach Münster.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme war der komplette Teilabschnitt der K 21 zwischen Mersch und Herbern für mehr als eine Stunde in beide Richtungen gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS