Brand in Küche der Montessori-Schule
Bild: Werner
Feuerwehreinsatz in der Montessori-Schule: In einer Küche der Schule hatte es gebrannt.
Bild: Werner

Nach Angaben der Ordnungshüter hat gegen 8.50 Uhr am Donnerstagvormittag eine 44-jährige Mitarbeiterin in dem Gebäudeteil, in dem sich die Küche befindet, starke Rauchentwicklung wahrgenommen. Sie setzte daraufhin die Rettungskette in Gang. Die verständigte Feuerwehr war mit zwei Löschzügen aus Sendenhorst und einem Löschzug aus Albersloh schnell vor Ort und hatte den Brand in der Küchenzeile im Obergeschoss schnell gelöscht.

Der Brand sei von einer Mikrowelle ausgegangen und habe sich auf Küchenschränke ausgedehnt, berichtet Polizeipressesprecherin Susanne Dirkorte-Kukuk. Durch die starke Hitzeentwicklung gingen auch Fensterscheiben zu Bruch.

Der Gebäudeteil mit der Küche musste laut  Dirkorte-Kukuk nicht evakuiert werden, weil sich dort keine Schüler befanden. Das Lehrpersonal und die Kinder blieben während der Löscharbeiten in den Klassenräumen anderer ungefährdeter Gebäudeteile. 

Die Ermittlungen zur Brandursache sind laut Polizeiangaben noch nicht abgeschlossen.

Die Montessori Sekundarschule Senden­horst ist eine Ersatzschule in freier Trägerschaft für den Sekundar-I-Bereich mit den Jahrgangsstufen 5 bis 10.

SOCIAL BOOKMARKS