Bürgerhaus in Sendenhorst wird verkauft
Bild: Westhues
Das Bürgerhaus in Sendenhorst wird verkauft.
Bild: Westhues

Zufällig habe man das Objekt zum Preis von 585 000 Euro im Internet-Portal einer münsterschen Immobilienfirma entdeckt.

Dass die Stadt Sendenhorst über den geplanten Verkauf nicht unterrichtet ist, erschien nicht nur den Ausschussmitgliedern verwunderlich. Schließlich tagt sowohl der Rat der Stadt als auch zahlreiche Ausschüsse, so auch der am Donnerstagabend, in dem Gebäude.

Streffing äußerte seine Verwunderung insbesondere vor dem Hintergrund der Tatsache, als die Vertragspartnerin der Stadt, die Bisplinghoff GmbH Sendenhorst, noch im Dezember 2010 gegenüber der Stadt Umbaupläne geäußert habe, so der Bürgermeister.

Für Sendenhorst aber auch darüber hinaus ist das Bürgerhaus, das 1974 im Schatten der Pfarrkirche St. Martinus und damit in bester Innenstadt-Lage erbaut wurde, ein wichtiger Veranstaltungsort.

Die Firma Bisplinghoff teilte auf Anfrage der „Glocke“ gestern mit, das Haus stehe bereits seit mindestens einem Dreivierteljahr im Internet zum Verkauf.

Mehr zum Hintergrund in der Ausgabe vom 2. April 2011.

SOCIAL BOOKMARKS