Chor „Saitenwind“ singt für Flüchtlinge
Der Chor Saitenwind tritt am Sonntag, 21. Juni, ab 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin auf. Bild:Archiv

Auch in diesem Jahr hat Lichtscheidel eine Mischung aus alten und neuen Stücken verschiedener Stilrichtungen zusammengestellt. Es wird also ein abwechslungsreicher Abend werden, mal laut und fröhlich, mal leise und nachdenklich. Ergänzt wird das musikalische Programm durch geistliche Impulse, die die Inhalte der Liedtexte aufgreifen und weiterführen.

„Zeit sich zu freuen“ – das Thema, unter dem der Abend steht – soll es auch sein für die, um die es in den Texten geht: für die Armen, die Flüchtlinge und die von Katastrophen geschädigten Menschen in Sendenhorst und weltweit. Ihnen soll der Erlös des Abends zugute kommen. Der Eintritt ist zwar wieder frei – über eine Spende am Kirchenausgang zugunsten der Flüchtlingsarbeit würden sich die Chormitglieder jedoch freuen, heißt es in einer Mitteilung.

SOCIAL BOOKMARKS