Dachdecker nach Sturz schwer verletzt
Mit schweren Verletzungen wurde der 37-jährige Dachdecker ins Krankenhaus gebracht.

 Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma hätten Arbeiten auf einem Hallendach eines Autohauses an der Kleiststraße durchgeführt, heißt es im Polizeibericht. Gegen 10 Uhr war der 37-jährige Handwerker nach Angaben der Polizei auf eine nicht gesicherte Stelle des Daches getreten. Er brach durch das Dach ein und stürzte in das Innere der Halle. Mit einem Rettungswagen wurde der Warendorfer schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Das Amt für Arbeitsschutz der Bezirksregierung Münster sei informiert worden und sei in die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang eingebunden, heißt es in der Mitteilung der Kreispolizeibehörde.

SOCIAL BOOKMARKS