Eintritt fürs Hallenbad wird teurer
Bild: dpa
Zum 1. Mai erhöht die Stadt den Eintrittspreis im Hallenbad.
Bild: dpa

Trotz intensiver Öffentlichkeitsarbeit und neuer interessanter Angebote sei ein kontinuierlicher Rückgang der Besucherzahlen erkennbar, heißt es weiter in der Ausschussvorlage.

Unter anderem wird die Einzelkarte für Erwachsene dann 3 statt wie bisher 2,60 Euro kosten (plus 15 Prozent), der ermäßigte Eintritt kostet ab Mai 2 statt 1,80 Euro (plus 11 Prozent). Zehnerkarten werden um vier auf nunmehr 24 Euro verteuert (plus 20 Prozent), für eine 50er-Karte müssen Erwachsene bald 105 statt 90 Euro bezahlen (plus 17 Prozent).

Gleichzeitig wurde die Altersgrenze für Kinder, die kostenlos das Hallenbad in Begleitung eines Erwachsenen nutzen können, von sechs auf vier Jahre reduziert. Verzichtet wurde hingegen auf die Anpassung der Preise für Ferienkarten und Gruppennutzungen (etwa für Schulen und Sportvereine).

Bei der Festsetzung der neuen Eintrittspreise habe man sich an den umliegenden Hallenbädern etwa in Warendorf, Beckum und Münster-Wolbeck orientiert, hieß es.

Weitere Hintergründe in der Ausgabe vom 2. April 2011.

SOCIAL BOOKMARKS