Engagierte Banker sagen Kunden adieu
Verabschiedung in der Sendenhorster Sparkasse: Das Bild zeigt (v. l.) Roland Klein, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Münsterland Ost, Birgit Ottjes als Leiterin des Beratungscenters in Sendenhorst, Claus Fronholt und Martin Lütke-Verspohl, Kundenberater Stefan Haurenherm und Geschäftsbereichsleiterin Simone Goertz.

„Gleich zwei so engagierte und verdiente Mitarbeiter in den Ruhestand zu verabschieden, ist schon ein besonderer Moment“, bedankte sich Roland Klein, stellvertretendes Vorstandsmitglied, bei den scheidenden Kollegen. „Ihnen lag stets das Wohl Ihrer Kunden und das Engagement für Sendenhorst am Herzen. Sie haben mit Ihrer offenen und aufrichtigen Art der Sparkasse in Sendenhorst ein unverwechselbares Gesicht gegeben.“

Claus Fronholt, der frühere Filialdirektor und Leiter des Sparkassen-Beratungscenters in Sendenhorst, hatte 1968 seinen Berufsweg mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Ämtersparkasse Sendenhorst, Vorhelm und Enniger begonnen. Anfang der 1980er-Jahre war er zunächst in stellvertretender Leiterfunktion und dann als Geschäftsstellenleiter tätig. Seit 2002 verantwortete der Sparkassen- Fachwirt den Standort in Sendenhorst. „Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden und das familiäre Miteinander in unserem Team hatten für mich immer oberste Priorität“, erklärt der gebürtige Sendenhorster, der am Donnerstag auch seinen 65. Geburtstag feierte.

Martin Lütke-Verspohl lernte ebenfalls mit der Ausbildung 1970 bei der Ämtersparkasse Sendenhorst, Vorhelm und Enniger das Sparkassengeschäft von der Pike auf. Seit 1975 ist er Ansprechpartner für die Sendenhorster Bürger und kümmert sich seit vielen Jahrzehnten engagiert um die Finanzangelegenheiten seiner Kunden.

Für ihren Ruhestand haben die beiden Neu-Pensionäre laut einer Mitteilung schon genaue Pläne: Claus Fronholt möchte einige Reisen unternehmen, sich regelmäßig mit Sport fit halten und viel Zeit mit seinem Enkelkind verbringen. Martin Lütke-Verspohl freut sich auf die Pflege seines großen Gartens mit Teich und Voliere und möchte neben größeren Reisen regelmäßig seine Kinder in Hannover und Köln besuchen.

Ihre Nachfolge wissen die beiden Sparkassen-Urgesteine in guten Händen: Mit Birgit Ottjes als Beratungscenterleiterin und Stefan Haurenherm als Kundenberater geht der Staffelstab an zwei erfahrene Kollegen.

SOCIAL BOOKMARKS