Fahrer scheitert mit Unfallflucht
Ein 23-jähriger Dreinsteinfurter hat am Samstagmorgen einen Unfall verursacht und wollte dann das Weite suchen, eine Zeugin hielt ihn davon ab

Der 23-Jährige versuchte zunächst, von der Unfallstelle zu flüchten, musste seine Fahrt aber aufgrund der schweren Schäden an seinem Fahrzeug abbrechen. Eine Zeugin forderte den Unfallfahrer auf, vor Ort auf die Polizei zu warten. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem 23-Jährigen. Sie ordneten daraufhin eine Blutprobe an, stellten den Führerschein sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Es entstand ein Sachschaden von 1200 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS