Frauen besuchen Kleinhans-Ausstellung
Künstler Basilius Kleinhans (l.) führte die Besuchergruppe der KFD Sendenhorst durch die Ausstellung seiner Skulpturen, die zurzeit im Stadtmuseum Beckum zu sehen ist.

Mit dem Linienbus hatten die KFD-Mitglieder das Ziel schnell erreicht. Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken trafen sich die Frauen im Stadtmuseum Beckum, wo der aus Sendenhorst stammende Künstler Basilius Kleinhans mit seiner Frau die Besucherinnen in seiner Ausstellung „Bronzen“ persönlich begrüßte und durch die Ausstellung führte.

Die Frauen aus Sendenhorst seien sichtlich beeindruckt gewesen von den zahlreichen Objekten, verarbeitet mit Bronze, Gold und Stein, heißt es in einer Mitteilung.

Im Anschluss überraschte das Leitungsteam der Sendenhorster KFD die Mitarbeiterinnen mit einem Glas Sekt in der alten Schulklasse, die im Beckumer Stadtmuseum eingerichtet ist. Bei dem alten Mobiliar und den Schulbüchern sei so mache Erinnerung an vergangene Zeiten wach geworden, heißt es in der Mitteilung weiter. Monika Koelen-Meyer als Lehrerin stimmte vom Lehrerpult aus ein Lied an.

Nach einem kurzen Bummel durch die Beckumer Innenstadt ging es für die Frauen wieder heimwärts.

SOCIAL BOOKMARKS