Interesse an der Briefwahl ist groß
Bild: Marijan Murat/mut/dpa
In wenigen Tagen wählt Europa ein neues EU-Parlament. Das Interesse an der Briefwahl in Sendenhorst ist groß.
Bild: Marijan Murat/mut/dpa

Auf Anfrage von „Die Glocke“ heißt es, dass ein Vergleich zu den Vorjahren nicht genau nachvollzogen werden könne, da die Stimmbezirke neu eingeteilt worden seien. Für die Europawahl am Sonntag, 26. Mai, stehen in Sendenhorst und Albersloh acht Wahllokale zur Verfügung, die von 8 bis 18 Uhr geöffnet sind. Wer wo wählen dürfe, sei den übersandten Wahlbenachrichtigungskarten zu entnehmen, heißt es in einer Mitteilung.

Wahllokale sind barrierefrei zu erreichen

Alle Wahllokale in Sendenhorst und Albersloh seien barrierefrei zu erreichen. Dies gelte auch trotz der Baustelle für die beiden Wahlräume in der Ludgerusschule in Albersloh (Eingang beim Parkplatz). Die Stadt weist im Zuge der Briefwahl darauf hin, dass die roten Wahlbriefe am Wahltag bis 18 Uhr bei der Stadtverwaltung eingegangen sein müssen. Später eingehende Sendungen könnten nicht mehr berücksichtigt werden.

Es sei aber ausreichend, wenn die Wahlbriefe bis zu diesem Zeitpunkt in den Hausbriefkästen der Stadt Sendenhorst am Rathaus oder an der Verwaltungsnebenstelle in Albersloh eingeworfen seien. Briefwahlanträge können noch bis Freitag, 24. Mai 2019, 18 Uhr, im Wahlamt der Stadt Sendenhorst gestellt werden. Nur im Falle einer plötzlichen Erkrankung können noch am Wahltag bis 15 Uhr die Briefwahlunterlagen beantragt werden.

In diesen Fällen ist zwingend ein ärztliches Attest sowie eine eigenhändig vom Antragsteller unterschriebene Vollmacht erforderlich, dass die Unterlagen einer dritten Person ausgehändigt werden dürfen.

Wahlergebnisse ab 18 Uhr im Kommunalforum

Für Nachfragen ist Gudrun Hagedorn vom Wahlamt am Samstag, 25. Mai, von 10 bis 12 Uhr sowie am Wahltag selbst ab 7 Uhr durchgehend unter Telefon 02526/303115 erreichbar. Für die Sendenhorster, die in einem Wahllokal wählen werden, weist das Wahlamt darauf hin, dass die Wahlbenachrichtigungskarte nicht zwingend vorgelegt werden muss.

Sofern diese Wahlbenachrichtigung verloren oder abhandengekommen sei, könne gegen Vorlage des Personalausweises oder des Reisepasses in dem zuständigen Wahllokal gewählt werden. Ab 18 Uhr können Interessierte die Ergebnisse der Wahl im Kommunalforum, Weststraße 9 bis 11 in Sendenhorst (Eingang vom Kühl), verfolgen.

SOCIAL BOOKMARKS