Lesepult wird am Sonntag präsentiert
Noch ist das neue Lesepult in der Sendenhorster Friedenskirche verhüllt. An Ostersonntag wird es der Gemeinde vorgestellt. Das Bild zeigt (v. l.) Pfarrer Manfred Böning, Künstler Paul Tönnißen und Fördervereinsvorsitzender Horst Rehsöft.

Metallbildhauer und Silberschmiedemeister Paul Tönnißen, der bereits 2012 den Kerzenleuchter der Friedenskirche gestaltet hatte, hat nun ebenfalls die Ausführung des Lesepults übernommen. Dabei stand der Bezug zur Friedenskirche im Vordergrund. Bis Ostersonntag, 16. April, steht das Lesepult verhüllt in der Kirche – und wird dann festlich der Gemeinde vorgestellt.

Als weiteres Projekt steht die Renovierung und Neugestaltung der Kanzel auf dem Programm. Die Evangelische Kirchengemeinde Sendenhorst mit Vorhelm lädt zu besonderen Gottesdiensten in der Karwoche und zu den Ostertagen ein: Am heutigen Gründonnerstag, 13. April, wird ab 18 Uhr in der Nicolaikirche in Vorhelm, Agnes-Miegel-Straße 14, feierlich an das letzte Abendmahl Jesu erinnert. Im Anschluss daran lädt der Förderverein zu einem gemeinsamen Abendessen ein. An Karfreitag, 14. April, feiert die Gemeinde ab 9.30 Uhr in der Friedenskirche Sendenhorst am Südtor 16 einen Abendmahlsgottesdienst mit besonderer musikalischer Gestaltung.

Anders als im Gemeindebrief angekündigt, findet in Vorhelm zu Karfreitag kein Gottesdienst statt. Beide Gottesdienste hält Pfarrer Manfred Böning. An Ostersonntag, 16. April, sind die Gemeindeglieder, besonders Familien mit Kindern, zu 9.30 Uhr zum Ostergottesdienst in die Friedenskirche Sendenhorst eingeladen, um die Freude über die Auferstehung Jesu zu teilen. Eine Taufe und die Feier des Abendmahls finden im Gottesdienst statt, der ebenfalls festlich musikalisch gestaltet wird. An Ostermontag, 17. April, ist die gesamte Gemeinde nach Vorhelm eingeladen, wo ab 9.30 Uhr der Förderverein zum Frühstück einlädt. Im Anschluss ist ab 11 Uhr ein Abendmahls-Gottesdienst. Die beiden Ostergottesdienste hält Pfarrerin Ute Böning. Darauf weist die Gemeinde abschließend hin.

SOCIAL BOOKMARKS