Lieder, die von der Seefahrt handeln
Der Marine-Shanty-Chor aus Münster gibt am Freitag, 3. Mai,  ab 19 Uhr im Spithöver-Forum des St.-Josef-Stifts Sendenhorst ein Konzert.

Es sei ein maritimes Konzert von Sehnsucht und Meer, heißt es in der Ankündigung. „Wir singen nicht für, sondern mit dem Publikum“. Ein Hauch von Fernweh und Abenteuer wehe am kommenden Freitag durch das Spithöver-Forum, wenn der Marine Shanty-Chor unter der bewährten Leitung von Eckhard Lechermann seinen Auftritt habe, heißt es weiter in der Ankündigung.

Die Zuhörer erwartet ein musikalisches Potpourri mit schwungvollen und teilweise melancholischen Liedern. Seit 1982 besteht der Shanty-Chor, der aus einer Marine-Kameradschaft hervorgegangen ist. Das Ziel ist, das maritime Lied zu pflegen. Es werden Shantys und Lieder von der Seefahrt, von Wind und Meer, von der Waterkant und dem Leben der Seeleute an Bord ihrer Schiffe und beim Landgang im Hafen mit musikalischer Begleitung gesungen.

Durch viele öffentliche Auftritte im In- und Ausland ist der Chor als kultureller Botschafter der Hanse- und Messestadt Münster inzwischen weit über die Grenzen Westfalens bekannt geworden. Das Konzert wird ehrenamtlich organisiert im Rahmen des Kulturprogramms im Reha-Zentrum. Interessenten auch von außerhalb des Krankenhauses sind eingeladen.

SOCIAL BOOKMARKS