Mit Tonnenticker keine Abfuhr verpassen
Bild: Julian Stratenschulte/dpa
Um die Rücklichter des Müllabfuhrautos nicht von hinten sehen zu müssen, wurde ein Tonnenticker entwickelt. Die Stadt Sendenhorst informiert nun darüber, dass das Programm auf den neuesten Stand gebracht worden ist.
Bild: Julian Stratenschulte/dpa

Dies teilt die Stadt Sendenhorst mit. In enger Zusammenarbeit mit 19 Städten und Gemeinden der Kreise Warendorf und Gütersloh hat die Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh das Programm entwickelt. Mit im Boot waren dabei die Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf und die Agentur Kaiserberg aus Duisburg.

„Der Abfallkalender in Papierform wird eben doch manchmal zu gut weggelegt“, weiß Hans-Günter Wübbels, Abfallberater der Stadt Sendenhorst. „Wenn sich dann der Abfuhrrhythmus durch Feiertage verschiebt, steht schon mal die falsche Tonne oder auch gar keine an der Straße.“

Da schaffe der Tonnenticker Abhilfe: Nach einigen Grundeinstellungen durch den Nutzer erinnere das Smartphone zuverlässig an das Herausstellen der richtigen Abfalltonne, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Sendenhorst. Die Registrierung sei mit oder ohne Angabe einer E-Mail-Adresse möglich. „Man ist in wenigen Schritten am Ziel“, erläutert Wübbels.

Zuerst den Wohnort aus der Liste auswählen, dann aus der Straßenübersicht die Straße wählen und speichern. „Wenn hier eine Hausnummer mit angegeben wird, findet die App den Standort leider nicht“, betont er. Dann müssten nur noch die gewünschten Tonnen und die Benachrichtigungszeiten eingestellt werden.

Im Tonnenticker finden die Bürger aus Sendenhorst weitere Angebote wie ein Verzeichnis aller Standorte von Glascontainern und Wertstoffboxen für Elektrokleingeräte und Metall sowie die Adressen der Recyclinghöfe in Albersloh und Sendenhorst mit Öffnungszeiten und Telefonnummer. Alle Adressen und Standorte sind als Liste oder per Kartenfunktion abrufbar. Neben den Abfuhrterminen haben die Städte und Gemeinden die Möglichkeit, Nachrichten zu senden.

Für Fragen zur Abfall-App und zu allen anderen Themen rund um die Müllentsorgung finden sich im Tonnenticker auch die Kontaktdaten für die Abfallberatung in der Stadt Sendenhorst. Mit der kleinen Anwendung könne der Bürger im Pyjama beruhigt sein Frühstück genießen, heißt es in der Mitteilung weiter, denn: Die Tonne habe er dank des Programms längst an die Straße gestellt.

SOCIAL BOOKMARKS