Motordrachenflieger verletzt bei Landung
Der Flieger eines Motordrachens hat sich beim Landen verletzt.

Der 61-jähriger Münsteraner verletzte sich laut Angaben der Polizei am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr bei der Außenlandung im Bereich Eickendorf in Drensteinfurt leicht. Der Mann befand sich mit seinem Motordrachen auf dem Rückflug vom Niederrhein. Ursprünglich wollte er auf dem Flugplatz in Drensteinfurt-Mersch landen. Aufgrund der einsetzenden Dunkelheit entschied sich der 61-Jährige zu einer Außenlandung auf einer Wiese. Beim Ausrollen geriet er in einen Weidenzaun und zog sich die Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten den Mann zur Behandlung in ein Krankenhaus.

SOCIAL BOOKMARKS