Musiker sind eingeladen zu Jam-Sessions
Immer am ersten Donnerstag im Monat veranstaltet die Titanic in Sendenhorst Jam-Sessions, so auch am 7. April.

 Jeder, der gerne Musik mache oder auch einfach nur gerne zuhöre, dürfe vorbeikommen, heißt es in der Ankündigung.

Für Gitarren- und Bassverstärker sowie Keyboard, Schlagzeug und Mikrofone sei gesorgt. Interessierte könnten also einfach die Gitarre oder den Bass mitbringen – und es könne losgehen.

Wer mag, darf auch mit seiner Band oder Freunden kommen, um eigene Songs zu präsentieren. In diesem Fall freuen sich die Veranstalter über eine kurze Anmeldung.

Darüber hinaus finden Interessierte Songvorschläge und die dazugehörigen Texte, Akkorde und Videos als Link auf der Homepage unter www.muko-sendenhorst.de. Fast alle diese Vorschläge hätten die Gemeinsamkeit, dass sie aus nur vier Akkorden bestünden und die gleiche Harmonieabfolge hätten. Dies bedeute, die Stücke seien einfach zu spielen und leicht in jede beliebige Tonart zu transponieren, so dass jeder mit einsteigen könne, so die Organisatoren.

Interessierte melden sich unter muko-jamsession@web.de und teilen mit, welches Instrument sie spielen.

SOCIAL BOOKMARKS