Regen schreckt  Stadtfest-Besucher ab
Bilder: Dirk Vollenkemper
Die Gruppe „Männersache“ bot Stücke auf höchsten Niveau: Der Publikumspreisträger des Germann A-cappella-Bundescontests 2015 konnte auch am Freitagabend wieder überzeugen.
Bilder: Dirk Vollenkemper

Zwar lockerte es im Laufe des Abends wieder auf, aber viele Sendenhorster waren es nicht, die den Weg zum Marktplatz fanden. Dabei hätte das Programm durchaus mehr Besucher verdient gehabt.

„Do it yourself“, so das Motto des ersten Martkplatzsingens in der Sendenhorster Innenstadt. Sandra Batkowski und Heinz Braunsmann boten ein tolles Mitsing-Programm. Den Humor verlor beim Blick in den Himmel auch Heinz Braunsmann nicht: „Dann wird nun aus dem Martkplatzsingen halt ein Singing in the Rain“, so Braunsmann. N

icht nur Männersache war der Auftritt der gleichnamigen A-capella-Band. Wenn die Gruppe ihr Unwesen treibt, bleibt kein Stein auf dem anderen, dass versprachen die sympathischen Jungs und hielten auch Wort. Zum Abschluss des ersten Tages präsentierten „Maddin‘ Music“ aus Münster Rock Pop und Soul.

Ausführlicher Bericht in der „AT“-Ausgabe vom 27. Juni.

SOCIAL BOOKMARKS