Schützen-Jubiläum wirft Schatten voraus
Mit dem Lied „Atemlos“ spielte die Stadt- und Feuerwehrkapelle bei der Mitgliederversammlung der Martinusschützen auf.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten der Stadtfanfarenzug Blau-Weiß und die Stadt- und Feuerwehrkapelle. Der Jahresrückblick zeigte, dass es bei den Schützen zahlreiche Aktivitäten gab, die den Schützen in guter Erinnerung bleiben werden. Ebenso wurde beim Ausblick auf die Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr deutlich, dass sich die Vereinsmitglieder auf viele gesellige Feststunden freuen dürfen.

Zwischen Samstag, 14. Juni, und Sonntag, 22. Juni, soll sich dazu Sendenhorst regelrecht in eine Festmeile verwandeln, bei der alle von Jung bis Alt auf ihre Kosten kommen. Geplant ist, am Samstag, 14. Juni, mit einem Festgottesdienst zum 150-jährigen Bestehen zu beginnen. Anschließend wird am Abend im Festzelt der Festakt mit Gast Stani stattfinden, der neue Vereinslieder mit „Der kleine Schütze“ vorstellen wird. Zur späteren Stunde begleitet die Besucher mit der Band Voice & Voice in eine Tanz- und Partynacht. Fünf Tage später, am Donnerstag, 19. Juni, (Christi Himmelfahrt) werden die Schützen in Uniform mit Gewehr vor dem Rathaus antreten, das Königspaar abholen und bei der Totenehrung einen Kranz am Ehrenmal niederlegen.

Ein buntes Rahmenprogramm für die Gäste wird das Königsschießen begleiten und mit Bekanntgabe des neuen Königs in eine Sendenhorster Partynacht im Festzelt übergehen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht in der Montag-Ausgabe der Glocke.

SOCIAL BOOKMARKS