Sendenhorst: mehr Flächen für Windräder
Auch künftig setzt die Stadt Sendenhorst verstärkt auf umweltfreundliche Energiegewinnung durch Windkraft.

Zwei Windkonzentrationsflächen mit insgesamt 19 Windkraftanlagen bis zu 140 Metern Höhe gibt es auf dem Stadtgebiet bereits. Bis zu 19 neue Anlagen könnten gebaut werden, würden zwei weitere Gebiete hinzukommen. Diese befinden sich südöstlich zur Gemeindegrenze Ahlen mit 550 Hektar Größe und östlich in der Angelniederung mit 150 Hektar Größe.

Gutachter Gordon Brandenfels erläuterte dem Ausschuss, der übrigens gut besucht war, die sehr diffizilen Entscheidungsgrundlagen. Dabei ging er auch auf die Problematik des Hochwassergebiets in der Angelniederung ein. Demnach stelle das bautechnisch kein Problem dar.

Vor dem Hintergrund einer energiepolitisch bewussten Gemeinde, die am European Energy Award teilnimmt und so für eine umweltfreundliche Kommune steht, begrüßte der Planungsausschuss die Untersuchungsergebnisse einstimmig.

Weitere Hintergründe in der Ausgabe vom 24. November 2011.

SOCIAL BOOKMARKS