Sendenhorsts Geschichte lebendig machen
Die Innenstadt verschönern und Geschichte lebendig machen soll das Projekt „Historische Augenblicke“: Alte Schwarz-Weiß-Ansichten sollen auf insgesamt 65 Stromkästen angebracht werden

Alte Schwarz-Weiß-Ansichten sollen nach und nach auf insgesamt 65 Stromkästen angebracht werden – der erste liegt zwischen Rathaus und Pfarrkirche und wurde von der Sparkasse Münsterland Ost gesponsert.

„Die Bilder sollen zum Verweilen und Nachdenken einladen“, erklärte Sabrina Elkmann von der Wirtschaftsförderung. Wie die Gebäude, die sich nahe des Standortes befänden, heute aussähen, sei jedem klar, heißt es in einer Mitteilung.

Auf der Homepage www.historische-augenblicke.de sind zudem viele Informationen zu den einzelnen Standorten zusammengetragen. QR-Codes auf den Stromkästen ermöglichen per Smartphone einen schnellen Zugriff auf diese Texte sowie weitere Bilder.

350 Euro kostet das Anbringen eines solchen „Hinguckers“, deshalb ist die Stadt auf der Suche nach Sponsoren. Interessierte können sich bei Sabrina Elkmann unter Telefon 02526/303141 melden. Für Albersloh sucht Willi Breul, Telefon 02535/8380, noch Hilfe beim Zusammentragen der vielen Informationen.

SOCIAL BOOKMARKS