Taube von Alfons Gerwin ist die schönste
Alfons Gerwin mit dem schönsten Weibchen Deutschlands vor seiner Schlaganlage.

Als Alfons Gerwin die Ausstellungshalle der Westfalenhalle in Dortmund betrat, in der mit der Brieftaubenausstellung des Verbandes Deutscher Brieftaubenzüchter die weltgrößte Veranstaltung des Brieftaubensports stattfand, traute er seinen Augen nicht: Im Eingangsbereich wurde bekannt gegeben, dass der Sendenhorster das Standardweibchen und damit die schönste weibliche Taube der diesjährigen Verbandsschau stellte. Bereits während der Wettflugsaison hatten seine Tauben mit hervorragenden Leistungen die mehr als 400 Züchter des Regionalverbandes 416 „Ems-Werse“ auf sich aufmerksam gemacht. Am Ende stand er als Sieger der Mittelstreckenmeisterschaft im Regionalverband fest und qualifizierte sich mit vier Tauben für die Teilnahme an der diesjährigen Deutschen Brieftaubenausstellung.

Makelloser Körperbau und fehlerloser Flügel

Unter diesen Tauben befand sich auch das vierjährige Scheckweibchen 02574-08-257, das es in der vergangenen Flugsaison auf 12 Preise bei 13 Einsätzen und auf 4593 Preiskilometer brachte und damit zweitbestes Weibchen im Regionalverband und bestgereistes Weibchen der RV Warendorf wurde. Schon im Vorjahr war sie mit elf Preisen und 4367 Preiskilometern drittbestes Weibchen im Regionalverband und mit zwölf Preisen bestes Weibchen der RV Warendorf geworden. Insgesamt erflog sie in ihrer Wettflugkarriere 28 Preise.

Sie repräsentiert geradezu das ideale Zuchtziel einer Brieftaube. Denn neben ihren starken Flugleistungen verfügt sie über einen makellosen Körperbau und einen fehlerlosen Flügel, der nicht nur das Züchterherz höher schlagen lässt, sondern auch der kritischen Beurteilung von Preisrichtern standhält. Das bewies sie auf der Ausstellung der RV Warendorf im Dezember in Beelen und jetzt in Dortmund, wo sie vier Preisrichter aus verschiedenen Gegenden Deutschlands zur Standardtäubin und damit zur schönsten weiblichen Taube der Bundesrepublik kürten.

Den vollständigen Artikel über Alfons Gerwin und Deutschlands schönster weiblichen Taube lesen Sie in der „AT“-Ausgabe vom 9. Januar.

SOCIAL BOOKMARKS