Veka-Azubis feiern ihren Abschluss
Grund zur Freude: Die erfolgreichen VEKA Absolventen, hier vor dem neuen Welcome-Center, haben beste Aussichten für ihre berufliche Zukunft. Das Bild zeigt sie mit Personalvorstand Elke Hartleif (vorne, r.) und dem Vorstandsvorsitzenden Andreas Hartleif (hinten, r.).

Besonders hätten sich der Vorstandsvorsitzende und die Personalchefin des Unternehmens gefreut, dass der Großteil der frisch gebackenen Fachkräfte auch weiterhin im Unternehmen bleiben wird, heißt es in einer Mitteilung. „Mit dem Abschluss Ihrer Ausbildung verfügen Sie alle über eine solide Basis für Ihre weitere berufliche Entwicklung“, betonte der Vorstandsvorsitzende Andreas Hartleif bei der Absolventenfeier, die erstmals im neuen Welcome-Center von Veka stattfand. Erfreulich sei es, dass die Hälfte der Auszubildenden mit einer guten Zeugnisnote abgeschlossen habe. Dabei sei nicht nur der theoretische Teil der Ausbildung wichtig, bei Veka werde ebenso viel Wert auf die praktischen Fähigkeiten gelegt, heißt es in der Mitteilung weiter. Ein großer Dank ging deshalb auch an die Ausbilder.

Großteil der Fachkräfte bleibt im Unternehmen

Personalvorstand Elke Hartleif schloss sich den Glückwünschen ihres Mannes an und ermunterte die jungen Menschen, konstruktive Ideen einzubringen: „Engagieren Sie sich und schauen Sie auch über den Tellerrand!“ Von dem Lerneifer und Einsatz der Nachwuchskräfte profitiere das gesamte Unternehmen, unterstrich Andreas Hartleif: „Bei Veka gibt es tolle Aufgaben und Herausforderungen für die Zukunft, deshalb sind qualifizierte junge Leute für uns so wichtig.“ Dass die meisten der 29 Absolventen dem Unternehmen auch weiterhin die Treue hielten, stelle daher einen echten Gewinn dar.

Grund zur Freude: Die erfolgreichen Absolventen der Sendenhorster Veka AG, hier vor dem neuen Welcome-Center, haben beste Aussichten für ihre berufliche Zukunft.

SOCIAL BOOKMARKS