Zweiter Anlauf für offizielle Eröffnung
Bild: Archiv
Mitte Mai war die offizielle Eröffnung der Sportabzeichensaison in Sendenhorst wegen des schlechten Wetters nicht möglich gewesen. Am Mittwoch, 30. Mai, gibt es einen zweiten Versuch.
Bild: Archiv

Der Saisonauftakt mit der Durchführung der leichtathletischen Disziplinen unter freiem Himmel war daher nicht möglich. Am kommenden Mittwoch soll nun der Ortsvorsteher Max Linnemann-Bonse ab 18 Uhr im Sport- und Freizeitzentrum an der Jahnstraße die Saison offiziell eröffnen. Anschließend können die Disziplinen Stoßen, Springen und Laufen geübt sowie von den Prüfern abgenommen werden.

Für das Minisportabzeichen werden noch Helfer gesucht, die die Organisation und Durchführung übernehmen. Vorgesehen sind 25-Meter- Schwimmen (auch mit Schwimmhilfen), Weitsprung, 25-Meter- Lauf, Schlagballweitwurf und 400-Meter-Lauf. Helfer können sich bei Josef Demming, Telefon 02526/1352, und Rudolf Bartmann, Telefon 02526/875, melden.

Beim ersten Radfahrtermin für das Sportabzeichen (20 Kilometer und 200 Meter mit fliegendem Start) erzielte Sven Müller über 20 Kilometer die schnellste Zeit (37:58 Minuten). Für die 200-Meter-Strecke benötigte Ingo Bartmann 16:41 Sekunden.

SOCIAL BOOKMARKS