1000 Euro für die Orgel gespendet
Spende überreicht: (v. l.) Pfarrer Martin Klüsener, Sparkassen-Vorstand Jürgen Wenning, Elisabeth Gärtner und Theo Adrian (beide vom Förderverein).

Elisabeth Gärtner und Theo Adrian vom Förderverein sowie Pfarrer Martin Klüsener nahmen den Spendenscheck dankbar in Empfang. Die Arbeiten an der Orgel sollen Mitte Oktober beginnen und bis Weihnachten abgeschlossen sein, wie Elisabeth Gärtner sagte. Es entstehen Kosten von 64 000 Euro.

Die Maßnahme wird zu einem Drittel von der Pfarrei und zu zwei Dritteln mit Spenden, um die sich der Förderverein kümmert, finanziert. Mit dem Geld der Sparkasse hat der Verein etwa 90 Prozent seines Anteils beisammen, wie Elisabeth Gärtner und Theo Adrian berichteten.

Jürgen Wenning ließ sich über die geplanten Veränderungen ins Bild setzen. Es handelt sich um eine Orgel aus der Werkstatt der Werler Firma Stockmann mit mehr als 3500 Pfeifen. Damit die Organisten das gewaltige Instrument einfacher bedienen können, wird eine Setzer-Anlage installiert. Außerdem wird die Orgel um ein 32-töniges Glockenspiel ergänzt.

Kontakt zum Förderverein: Telefon 02523/2054 (Elisabeth Gärtner) oder per E-Mail an die Adresse foederverein@kirchenmusik-wadersloh.de.

SOCIAL BOOKMARKS