Auch HGW ist mit  Fusion einverstanden
Nach 27 Jahren Vorstandsarbeit beim Handwerker- und Gewerbeverein Wadersloh verabschiedete der Vorsitzende Walter Richter Jutta Kleinschnittger. Als Dankeschön gab es einen Frühstückskorb.

 Achim Goldhammer und Willi Konert stellten die geplante Verschmelzung vor. Nachdem bei den Generalversammlungen in Diestedder und Liesborn die Mitglieder diesem Schritt zugestimmt hatten, fehlte jetzt nur noch das Ok des Wadersloher Handwerker- und Gewerbevereins. Mit einer Power-Point-Präsentation zeigten Achim Goldhammer und Willi Konert die Vorteile einer Verschmelzung. Ebenso wurden die bereits im Vorfeld erarbeiteten Vorstandstrukturen und Vorhaben vorgestellt.

Neben einem Vorsitzenden sollen drei Vertreterposten sowie weitere Beisitzerposten aus allen drei Ortsteilen geschaffen werden. Man wolle wieder mehr Wert auf gemeinsame Unternehmungen wie zum Beispiel Seminare oder Fortbildungen legen, sagte Konert weiter. Die Beitragsfrage zur Wadersloh Marketing sei ebenso eindeutig auch im Gesamtverein geregelt. Umgesetzt werden soll die Verschmelzung und Vereinsgründung bereits Anfang September, sodass man den neuen Verein bereits zur Gewerbeschau präsentieren kann.

Zur Erläuterung des rechtlichen Aspekts einer Verschlmelzung ergriff Rechtsanwalt Rainald Gehringhoff das Wort. Er begleitete das Vorhaben von Anfang an auf rechtlicher Seite. Schriftführer Michael Möllenhoff verlas das Protokoll der jüngsten Versammlung. Kassiererin Marlene Kretschmar stellte den Kassenbericht 2012 dar. Die bei Kassenprüfer, Gisela Westermann und Rüdiger Pander stellten eine korrekte Kassenführung fest und baten um Entlastung des Vorstandes, was einstimmig bestätigt wurde.

Auch Vorstandswahlen standen auf der Tagesordnung. Für Michael Möllenhoff, Willi Konert, Ralf Baumeiter und Anette Herbort war die vierjährige Amtszeit abgelaufen. Alle vier wurden wieder gewählt. Gisela Westermann schied nach Jahren als Kassenprüferin aus. Für sie wurde Bernd Stratkötter als Kassenprüfer gewählt. Er wird mit Rüdiger Pander die Kasse prüfen. Die Gewerbeschau im September wirft bereits ihre Schatten voraus. Über den stand der Planungen informierten Willi Konert und Achim Goldhammer.

SOCIAL BOOKMARKS