Backhaus Diestedde ist ein beliebter Treffpunkt
In einem Kraftakt, an dem viele Diestedder beteiligt waren, wurde vor zwei Jahrzehnten das ehemalige Backhaus des Hofes Meier umgesetzt. Seither dient es als beliebter Treffpunkt in Diestedde.

Den Jahrestag nimmt der Heimatverein zum Anlass, das Nikolausdorf zu einer Jubiläumsveranstaltung einzuladen, die am Freitag, 23. Mai, um 18 Uhr beginnt. Als 1994 die Möglichkeit bestand, ein Fachwerkhäuschen vom Hof Meier zu erwerben, das dort abgerissen werden sollte, gelang mit einem Kraftakt die Umsetzung des kleinen Gebäudes. Damals erklärten sich die Kameraden des Löschzuges Diestedde bereit, die Abrissarbeiten zu übernehmen, und mit einer enormen Hilfs- und Spendenbereitschaft vieler Dorfbewohner gelang die Wiedererrichtung.

Seitdem bereichert das kleine bauliche Schmuckstück den Gesamteindruck des Dorfes und dient immer wieder als Ort für diverse Veranstaltungen. So finden dort neben Versammlungen des Heimatvereins auch Dichterlesungen, Vorträge, politische Treffen und sogar Hochzeiten statt. Und für viele Besucher aus Nah und Fern ist es bekannt als Krippencafé, das in der Weihnachtszeit zu leckerem Kaffee und Kuchen einlädt. So mancher Diestedder hat es schon gemietet, um darin in stilvollem Rahmen ein Fest zu feiern. Das Backhaus ist den Dorfbewohnern in den vergangenen zwei Jahrzehnten seines Bestehens ans Herz gewachsen.

Die musikalische Gestaltung während der Jubiläumsveranstaltung übernimmt das Diestedder Blasorchester, für die leibliche Versorgung stehen die Mitglieder des Vorstands bereit, und der gemütliche Rahmen des Backhauses garantiert – wie schon so oft in den vergangenen Jahren – beste Unterhaltung und eine Menge „Dönekes“.

SOCIAL BOOKMARKS