Bauhof ist startklar für Eis und Schnee
Bild: Husmann
Bestens vorbereitet auf Schnee und Glätte sind Bauhofleiter Jörg Westarp und seine Mitarbeiter. Vom 1. November bis zum 31. März ist für den Bauhof offiziell Wintersaison. Rund 120 Tonnen Streusalz warten im Lager auf dem RHL-Gelände an der Dieselstraße auf ihren Einsatz.
Bild: Husmann

Für die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs war die Nacht aber noch ruhig und verlief ohne einen Einsatz. Das verriet Bauhofleiter Jörg Westarp im Gespräch mit der „Glocke“. Vom 1. November bis zum 31. März sei für den Bauhof offiziell Wintersaison, erklärte Westarp.

Im wöchentlichen Wechsel – immer von Freitag bis Freitag – übernehme jeweils ein Mitarbeiter die Hauptbereitschaft und kontrolliere mit einem Dienstfahrzeug in der Nacht um 3 und um 5 Uhr die Straßen. Im Fall von Schnee und Glatteis rücke die Bereitschaftsgruppe mit den entsprechenden Fahrzeugen aus. Auch Ordnungs- und Räumdienste etwa bei Unfällen oder bei Unwettern würden von den Mitarbeitern abgewickelt. In den Sommermonaten werde dies von den Mitarbeitern des Zentralklärwerks übernommen.

Etwa drei Mal in der Woche informiert sich Jörg Westarp bei verschiedenen Wetterdiensten. Erst danach entscheidet er, ob sich überhaupt eine Winterdienstgruppe bereithalten muss.

Über die Wetterprognosen ist der Bauhofleiter also immer gut informiert. Für die kommenden Wochen werde prinzipiell ein milder Winter vorausgesagt, fasst Westarp die Aussagen der Wetterexperten zusammen. Im Januar rechne er persönlich mit mehr Schnee. Für die winterliche Arbeit des Bauhofs sei permanenter Frost bei etwa fünf Grad Minus ideal. Wenn es nachts schneie und friere, mittags alles wieder aufgetaut sei und abends alles erneut einfriere, habe man deutlich mehr zu tun, erklärte Westarp.

Zur Zeit sind 14 Mitarbeiter am Bauhof aktiv, hinzu kommen noch die Bürokräfte. Im neuen Salzlager auf dem Gelände derRaiffeisen Sauerland Hellweg Lippe eG lagern rund 120 Tonnen Salz. 60 Tonnen waren noch aus dem vergangenen Jahr übrig geblieben. Für den Bauhof kann der Winter also kommen.

SOCIAL BOOKMARKS