DFF blickt auf gelungenes Jahr zurück
Bild: Ewald
 Sie führen auch weiterhin den Deutsch-Französischen Freundeskreis: (v.l.) Frank-Rüdiger Müller (Erster Vorsitzender), Martina Hampel und Suzanne Martens (Beisitzerinnen) Franz Blex (Kassenwart), Norbert Morfeld (Zweiter Vorsitzender) und Helmut Weißenfels (Geschäftsführer).
Bild: Ewald

Der Vorsitzende Frank-Rüdiger Müller ließ in seiner Rückschau für die Mitglieder noch einmal die wichtigsten Ereignisse Revue passieren: Da war zunächst – in Kooperation mit der Gemeinde – die Errichtung des Boule-Spielfeldes. „Von der Antragstellung Anfang des Jahres, über die Suche nach einem geeigneten Platz bis hin zur Eröffnung war es zwar ein langer, aber erfolgreicher Weg“, betonte der Vorsitzende, der nochmals der Gemeinde den Dank des Vereins für die Unterstützung aussprach.

Neben einem Weinseminar und den Kochkursen waren es hauptsächlich der Besuch (Bürgerbus) aus den Partnergemeinden Néris und Marcillat und die Fahrt zum 20-jährigen Bestehen der Partnerschaft der Gemeinde Wadersloh mit dem Kanton Marcillat en Combraille, die dem Vorstand ordentlich Beschäftigung brachten. Ein weiterer Höhepunkt war zweifelsohne der Auftritt der Kabarettistin Nathalie Licard Mitte Oktober im voll besetzten Pfarrheim.

Aber auch einen „Wermutstropfen“ musste Frank-Rüdiger Müller verzeichnen: Die geplante Jugendfahrt nach Frankreich musste wegen mangelndem Interesse bei der Zielgruppe abgesagt werden. „Dazu müssen wir im Vorstand einmal grundsätzlich überlegen, was in Zukunft machbar ist“, bat der Vorsitzende aber gleichzeitig auch die Mitglieder um Vorschläge für Planungen im übernächsten Jahr. Nach dem Kassenbericht von Franz Blex wurde dem Vorstand Entlastung erteilt Bei den Wahlen wurde allen weiterhin einstimmig das Vertrauen ausgesprochen.

Im kommenden Jahr steht zunächst wieder die beliebte Bürgerbusfahrt ins Nachbarland auf dem Programm. Vom 31. Juli bis zum 7. August 2012 wird diesmal neben den Partnergemeinden und der Hauptstadt Paris die „Champagne“ mit den Städten Reims und Verdun angesteuert.

Anmeldungen für die Fahrt sind ab sofort bei Frank-Rüdiger Müller,  02523/1217, und Norbert Morfeld, 02523/ 9501002, möglich.

Weitere Infos gibt es unter www.dff-wadersloh.de

SOCIAL BOOKMARKS